Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Vergleich von Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen

  •   Günstige und leistungsstarke Vermögensschadenhaftpflichttarife
  •   Einfach, schnell und transparent vergleichen
  •   Bequem online abschließen
Partnermakler? Hier geht's zum Login

Vergleich von Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen

Wer schon einmal nach einer Versicherung gesucht hat, der weiß: Zwischen den einzelnen Tarifen und Versicherern bestehen große Kosten- und Leistungsunterschiede. Auch Vermögenschadenhaftpflichtversicherungen bilden hierbei keine Ausnahme. Um dennoch das optimale Angebot zu finden, ist ein ausführlicher Vergleich aller Tarife und Versicherer notwendig.

Im Folgenden präsentiert Gewerbeversicherung24 die wichtigsten Punkte einer Versicherungssuche und zeigt, wie man Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen einfach, schnell und transparent miteinander vergleichen kann und worauf es hierbei ankommt.

Vergleich von Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen.


Wieso sollte man Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen vergleichen?

Um das Bestmögliche aus seiner Vermögensschadenhaftpflichtversicherung herauszuholen, ist ein ausführlicher Vergleich unumgänglich. Dank des kostenlosen Online-Vergleichsrechners von Gewerbeversicherung24 ist ganz einfach das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Durch einen Vergleich lassen sich nicht nur die Leistungen, sondern auch die zu zahlende Prämie optimieren:

Geminderte Prämie bei identischem Versicherungsschutz

Oft ist der Leistungsumfang trotz gleichbleibender Prämie von Versicherer zu Versicherer und von Tarif zu Tarif unterschiedlich. Ein Beispiel: Versicherer A bietet eine Deckungssumme von 250.000 Euro mit einer Selbstbeteiligung von 100 Euro und berechnet dafür eine jährliche Prämie von 560 Euro. Versicherungsgesellschaft B bietet die gleichen Leistungen und verlangt dafür jedoch nur 380 Euro jährlich. Ein Vergleich aller angebotenen Versicherer und Tarife macht es demnach möglich bei gleicher Leistung dennoch über 30 Prozent zu sparen.

Vermehrte Leistungen bei kostengleicher Prämie

Ein Vergleich lohnt sich nicht nur für Unternehmer, welche die Prämie senken wollen, sondern auch für solche, die ihre Versicherungsleistungen gerne maximieren würden. Versicherungen unterscheiden sich nämlich nicht nur preislich, sondern auch in ihren Leistungen. Während Tarif A für 370 Euro jährlich eine Versicherungssumme von 250.000 Euro bietet, leistet Tarif B bei gleicher Prämie nur eine Deckungssumme von 100.000 Euro. Der Vergleich macht es möglich, bei gleicher Versicherungsprämie die erbrachten Leistungen zu steigern.


Wie findet man den richtigen Tarif?

Bei der Suche nach der optimalen Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist es wichtig, sich über die benötigten Anforderungen klar zu sein. Vor dem Abschluss der Gewerbeversicherung müssen wichtige Kennzahlen wie Selbstbehalt, Deckungssumme und die benötigten Leistungen festgelegt werden. Die wichtigsten tariflichen Punkte bilden dabei:

1. Deckungssumme

Die Versicherungssumme stellt den maximalen Betrag dar, welcher in einem Schadensfall von der Versicherungsgesellschaft übernommen wird. Die vom Unternehmen benötigte Deckungssumme hängt immer von seinem individuellen Schadensrisiko ab. Verschiedene Tarife bieten verschiedene Deckungsbeiträge. Speziell für risikoaffine Unternehmen ist es wichtig, einen Tarif mit einer ausreichend hohen Deckungssumme zu wählen. Durch das Vergleichen aller Tarife und Versicherer kann der Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis direkt online gebucht werden.

2. Selbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung ist der Schadensanteil, welcher von dem Unternehmer selbst getragen werden muss. Wie hoch dieser Anteil ist, ist von Tarif zu Tarif und von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Für gewöhnlich liegt der Betrag zwischen null und 2500 Euro. Ein hoher Selbstbehalt kann die Prämie senken, allerdings muss der Unternehmer fähig sein, im Schadensfall für die Summe aufzukommen. Durch einen sorgfältigen Vergleich der angebotenen Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen ist es möglich auch mit niedriger Selbstbeteiligung eine günstige Prämie zu erzielen.

3. Leistungsumfang

Auch wenn die identische Deckungssumme vorliegt, können sich zwei Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen in ihren Leistungen drastisch voneinander unterscheiden. So ist es beispielsweise möglich, dass eine Versicherung Imageschäden oder Dokumentenwiederherstellung abdeckt, während ein anderer Versicherer bei identischer Prämie auf diese Absicherung verzichtet. Auch die Nachmeldefrist kann von Tarif zu Tarif unterschiedlich ausfallen. Ein Vergleich der verschiedenen Tarife ermöglicht nicht nur eine Anpassung der Leistungen an den Betrieb, sondern auch eine Maximierung der abgedeckten Leistungen.

Folgende Leistungen werden hierbei am häufigsten von einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abgedeckt:

Abwehr unberechtigter Ansprüche

Ist die Abwehr unberechtigter Ansprüche im Versicherungsschutz inkludiert, liegt ein passiver Rechtsschutz vor. Werden Haftungsansprüche geltend gemacht, prüft der passive Rechtsschutz zunächst, ob der Schadensersatzanspruch gerechtfertigt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, übernimmt die Versicherung die Rechtskosten um die Ansprüche vor Gericht abzuwehren.

→ Auslandsdeckung

Die Auslandsdeckung gibt an, ob auch Schäden, welche außerhalb Deutschlands entstanden sind, von der Versicherungspolice übernommen werden. Abhängig von Versicherer und Tarif, kann der Versicherungsschutz hier deutschlandweit, europaweit oder weltweit gelten. In manchen Fällen werden auch nur einige bestimmte Länder vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

→ Beratung bei Insolvenzverfahren

Insolvenzverwalter haben eine hohe Verantwortung gegenüber ihren Mandanten. Eine Fehlberatung kann oft zu finanziellen Schäden am Kunden führen. Da nicht alle Versicherer Vermögensschäden aufgrund von Fehlberatungen bei Insolvenzverfahren übernehmen, ist es wichtig, die Tarif-Features zu beachten.

→ Bürohaftpflicht

Auch Tätigkeiten eines Bürounternehmens bergen das Risiko kostspielige Schäden zu verursachen. Kommt es infolge der Bürotätigkeit eines Unternehmens zu Personen-, Sach- oder unechten Vermögensschäden, kommt die Bürohaftpflicht für die entstandenen Kosten auf.

→ Datenschutzrisiken

Das Bundesdatenschutzgesetz beschränkt den Umgang mit personenbezogenen Daten und regelt, wie diese in Informations- oder Kommunikationssystemen verarbeitet werden dürfen. Verstößt der Unternehmer gegen dieses Gesetz, kann dies einen gravierenden Vermögensschaden verursachen. Daher sichern einige Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen auch Datenschutzrisiken ab.

Diskriminierungshaftpflicht

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz soll die Diskriminierung beispielsweise aufgrund der ethnischen Herkunft, des Geschlechts oder der Religion verhindern. Verstößt ein Gewerbetreibende gegen dieses Gesetz, können Rechtsansprüche gegen ihn geltend gemacht werden. Die Diskriminierungshaftpflicht schützt den Unternehmer gegen derartige Ansprüche.

→ Eigenschäden

In der Regel sichern Haftpflichtversicherungen, wie auch die Vermögensschadenhaftpflicht, nur Schadensansprüche Dritter ab. Einige Versicherungspolicen kommen jedoch auch für Eigenschäden, also Schäden am eigenen Unternehmen, welche infolge der Unternehmenstätigkeit entstehen, auf.

→ Gesetzliche Haftung

Bei der gesetzlichen Haftung handelt es sich um die gesetzlich vorgeschriebene Pflicht für verursachte Schäden an Dritten, wie beispielsweise Personen-, Sach- oder Vermögensschäden aufzukommen. Hierbei kommen die meisten Haftpflichtversicherungen für Schäden infolge der gesetzlichen Haftung auf.

→ Nachmeldefrist

Entstandene Schäden werden oftmals nicht direkt entdeckt, sondern in manchen Fällen sogar erst bis zu Jahre später. Die Nachmeldefrist zeigt die Zeitspanne auf, in welcher der Versicherer auch nach Kündigung der Versicherungspolice die Kosten des Schadens übernimmt.

→ Öffentlich-rechtliche Haftung

Zu einer öffentlich-rechtlichen Haftung kommt es, wenn Haftungsansprüche zwischen dem Unternehmer und dem Staat vorliegen. Ähnlich der vertraglichen Haftung ist auch die öffentlich-rechtliche Haftung nur selten durch eine Haftpflichtversicherung abgedeckt.

→ Selbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung zeigt den Schadensanteil auf, welchen der Versicherungsnehmer im Schadensfall selbst übernehmen muss. In der Regel kann der Kunde individuell auswählen, wie hoch die Selbstbeteiligung sein soll. Zwar bedeutet ein hoher Selbstbehalt eine größere finanzielle Belastung, jedoch senkt ein hoher Betrag die zu zahlenden Prämie.

Vermögensschaden

Kommt es zu einem Vermögensschaden, erleidet die betreffende Person, im Gegensatz zu einem Personen- oder Sachschaden, keinen körperlichen Schaden und auch ihr Eigentum wird nicht beschädigt. Stattdessen entsteht ein finanzieller Nachteil für die dritte Person, für welche der Gewerbetreibende aufkommen muss.

→ Versicherungssumme

Die Versicherungssumme entspricht der maximalen Entschädigungssumme, welche die Versicherungspolice im Schadensfall übernimmt. Da die Versicherungssumme nur einmal pro Schadensfall ausgezahlt wird, ist es für den Schutz des Unternehmens unbedingt notwendig für eine ausreichende Höhe der Deckungssumme zu sorgen.

→ Vertragliche Haftung

Eine vertragliche Haftung fällt an, wenn vertragliche Vereinbarungen von einer Partei nicht erfüllt werden. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die Leistungspflicht gar nicht oder nur unzureichend erfüllt wird. Im Gegensatz zur gesetzlichen Haftung wird die vertragliche Haftung nur in Ausnahmefällen von der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung übernommen.

→ Vorsorgeversicherung/berufstypische Nebentätigkeiten

Die Vorsorgeversicherung beugt einer vorrübergehenden Untersicherung vor. Die Vorsorgeversicherung sichert Beschäftigungen ab, welche bei Versicherungsabschluss noch nicht im Tätigkeitsfeld des Gewerbetreibenden beinhaltet waren und somit noch nicht durch die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abgedeckt waren. Zur nächsten Beitragszahlung beziehungsweise Vertragslaufzeit müssen die erweiterten Tätigkeiten jedoch gemeldet werden.


Was ist der Vorteil von Gewerbeversicherung24?

Dank Gewerbeversicherung24 ist heute ein schneller, einfacher und transparenter Vergleich aller Versicherungsangebote möglich. Wofür früher mehrere Treffen mit Maklern, das Ausfüllen zahlreicher Fragebögen und lange Wartezeiten nötig waren, vergehen nun von der Suche bis zum Abschluss der benötigten Versicherung nur 15 Minuten. Das Ausfüllen des Formulars geschieht online und bedarf nur weniger Minuten. Anschließend präsentiert der kostenlose Vergleichsrechner eine Übersicher aller Versicherer und Tarife und bietet zudem die Möglichkeit den passenden Tarif direkt online abzuschließen.

Vorteile eines Vergleiches mit Gewerbeversicherung24.


Wie sieht der Online-Tarifvergleich für die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung aus?

Mit dem kostenlosen Vergleichsrechner von Gewerbeversicherung24 ist es möglich alle in Frage kommenden Tarife und Versicherer einfach, schnell und transparent transparent zu vergleichen. Nach dem Ausfüllen des Online-Formulars findet ein umfassender Tarifvergleich in nur zwei unkomplizierten Schritten statt. Anschließend bietet sich dem Unternehmer die Möglichkeit den für ihn besten Tarif direkt und komfortabel online abzuschließen.

1. Übersicht aller in Frage kommenden Tarife

Übersicht aller in Frage kommenden Tarife.

Sobald der Online-Antrag ausgefüllt wurde, werden zunächst alle relevanten Versicherer und Tarife angezeigt. Bereits in dieser Übersicht lassen sich alle wichtigen Daten, wie Deckungssumme, Selbstbehalt, Laufzeit und die jährliche Prämie der Versicherung auf den ersten Blick erkennen. Um sich einen detaillierteren Überblick über die Ergebnisse zu verschaffen, ist es möglich die Resultate den eigenen Präferenzen entsprechend, nach Kriterien wie Deckungsbetrag, Versicherer, Prämie oder Selbstbeteiligung zu sortieren und zu filtern.

1. Detaillierter Vergleich aller Tarife

Deitaillierter Vergleich der Vermögensschadenhaftpflicht-Tarife.

Dem Unternehmer ist es zudem möglich, zeitgleich bis zu drei Tarife detailliert miteinander zu vergleichen, um so auch die Einzelheiten gegenüberstellen und vergleichen zu können. Im untenstehenden Beispiel wurde eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für einen Unternehmer mit niedrigem Schadensrisiko gesucht. Durch die Detailansicht ist es dem Geschäftsmann möglich, auch den individuellen Leistungsumfang der jeweiligen Angebote zu prüfen. So kann er einsehen, ob und in welcher Höhe Risiken wie beispielsweise Eigen- und Imageschäden abgedeckt werden.


Fazit

Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist für viele Branchen nicht nur gesetzlich verpflichtend, sondern auch ein unabkömmlicher Schutz für jeden beratenden, prüfenden, medizinisch behandelnden und begutachtenden Betrieb. Viele Versicherer bieten dieselben Leistungen zu abweichenden Prämien an. Zudem gibt es auch Tarife, welche zur selben Prämie geboten werden, aber unterschiedliche Leistungen erbringen. Um sowohl die Versicherungsprämie als auch den Leistungsumfang zu optimieren, ist ein allumfassender Vergleich der Tarife und Versicherer unumgänglich. Einfach, schnell und transparent läuft ein Vergleich mit dem kostenlosen Vergleichsrechner von Gewerbeversicherung24 ab und garantiert einen optimalen Versicherungsschutz.


Weitere nützliche Informationen rund um die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

>> Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Wer sie braucht, welche Schadensrisiken abgedeckt werden, welche tariflichen Optionen es gibt und mehr. Mehr hier>>

>> Kosten einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Woraus setzen sich die Kosten dieser Versicherung zusammen und wie kann der Unternehmer Kosten einsparen. Dazu mehr>>

>> Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Gründer

Alles, was Gründer über eine Vermögensschadenhaftpflicht wissen müssen, übersichtlich zusammengefasst. Mehr erfahren>>


Mit welchen Versicherern arbeitet Gewerbeversicherung24 zusammen?

Wir sind stolz mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenzuarbeiten - denn nur so können wir für jeden Gewerbetreibenden den optimalen Tarif bestimmen! Hier finden Sie einen Auszug der Unternehmen mit welchen wir zusammenarbeiten:


 

2017 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH