Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Vergleich von Frachtführerhaftpflichtversicherungen

  •   Günstige und leistungsstarke Frachtführerhaftpflichttarife
  •   Einfacher, schneller und transparenter Vergleich
  •   Einfach und bequem online abschließen
Partnermakler? Hier geht's zum Login

Vergleich von Frachtführerhaftpflichtversicherungen

Die Frachtführerhaftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben für Frachtfahrer, deren Fahrzeuge ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen überschreiten. Grundsätzlich ist sie aber jedem, der gewerblich fremde Waren transportiert, dringend zu empfehlen. Die Haftpflicht schützt den Frachtführer vor den finanziellen Folgen eines Schadens an transportierten Waren. Sie begleicht aber auch Forderungen aufgrund verspäteter Lieferungen und stellt einen passiven Rechtsschutz dar.

Im Folgenden zeigt Gewerbeversicherung24, warum ein Vergleich der Tarife notwendig und lohnenswert ist und worauf bei der Tarifsuche geachtet werden sollte.

Frachtführerhaftpflichtversicherungen vergleichen bei Gewerbeversicherung24.


Welchen Nutzen hat der Tarifvergleich einer Frachtführerhaftpflicht?

Um das passende Angebot mit dem besten Preis ausfindig zu machen, ist ein gründlicher Tarifvergleich unerlässlich. Unternehmer, die vergleichen, können vorallem die zwei folgenden großen Vorteile erzielen:

Günstigerer Versicherungsbeitrag für gleiche Leistung

Oftmals unterscheiden sich die Versicherungsbeiträge von Gesellschaft zu Gesellschaft aufgrund abweichender Einschätzungen des zu versichernden Unternehmens. So können Versicherer A und B die exakt gleichen Leistungen für die Frachtführerhaftpflicht mit einer Selbstbeteiligung von 100 Euro sowie der gleichen Deckungssumme anbieten und dennoch ist Versicherer A um 300 Euro günstiger pro Jahr. Ein einfacher Vergleich kann hier immense Kostenersparnis bedeuten.

Gleiche Leistung zu niedrigerer Prämie.

Leistungsmaximierung bei gleichbleibender Prämie

Nicht nur die Prämien, sondern auch die inkludierten Versicherungsleistungen unterscheiden sich von Versicherer zu Versicherer. Versicherer A und B verlangen beispielsweise die gleiche Versicherungsprämie für identischen Leistungsumfang. Versicherer A bietet jeoch eine dreifache, während Versicherer B lediglich eine doppelte Maximierung vorsieht. Durch einen aufmerksamen Vergleich kann kostenneutral eine Leistungsmaximierung erreicht werden, sodass für das Unternehmen optimaler Schutz bei bestem Preis-Leistungs-Verhältnis besteht.

Gleiche Prämie für größeren Leistungsumfang.


Worauf kommt es bei der Tarifauswahl einer Frachtführerhaftpflichtversicherung an?

Es gibt einige Zusatzleistungen, die gegen Aufpreis in den Tarif eingeschlossen werden können, so etwa die Bergung und Entsorgung beschädigter Güter oder der passende Versicherungsschutz bei Sonderfahrzeugen und –transporten.

Der geografische Bereich, den ein Fahrer abdeckt sowie die Art der transportierten Waren und Transportmittel spielen bei der Tarifwahl ebenfalls eine Rolle.

Tarifbestimmende Kriterien

  • Art der transportierten Güter (einfache Waren oder hochwertige Elektronikgeräte)
  • Verwendete Transportmittel (Größe, Nutzlast oder Aufbau)
  • Aktionsradius des Transportes (regionale, deutschlandweite oder europaweite Fahrten)
  • Höhe der Haftung (bis zu 8,33 oder bis zu 40 SZR/kg)

Folgende Begrenzungen bestehen für Versicherungsleistungen:

  • Güterschäden bis 2.500.000€
  • Reine Vermögensschäden bis 600.000€
  • Deliktische Ansprüche bis 600.000€
  • Nachnahmeversehen bis 25.000€
  • Bergungs- und Beseitigungskosten bis 50.000€
  • Fehlleitungskosten bis 10.000€

 

Gut zu wissen: Die Haftungshöhe ist in Europa vereinheitlicht worden und beträgt in der Regel 8,33 Sonderziehungsrechte (SZR) pro Kilogramm transportierter Ware. Der Wert eines Sonderziehungsrechtes liegt ungefähr bei 1,20 Euro. Frachtführer können nach Wunsch abweichende Haftungshöhen mit ihren Kunden vereinbaren.

Des Weiteren gibt es drei grundlegende Faktoren, die für die Tarifwahl von Relevanz sind:

Deckungssumme

Die Versicherungssumme richtet sich bei Frachtführerhaftpflichtversicherungen maßgeblich nach der gewählten Haftungshöhe. Der Beitrag wird pro Fahrzeug berechnet. Art und Größe des Transportmittels spielen ebenso eine Rolle. Die Deckungssumme zahlt der Versicherer im Versicherungsfall unabhängig von den tatsächlichen Schadenskosten aus.

Versicherungsumfang

Bei der Bestimmung des Versicherungsumfangs sollten Unternehmer besonders akribisch vorgehen. In der Regel legen Versicherer grundlegende Leistungen fest, die der Unternehmer, nach eigenen Wünschen, ergänzen kann. Ein Vergleich ist notwendig, um weder für unnötige Leistungen zahlen noch auf benötigte verzichten zu müssen.

Selbstbeteiligung

Der Selbstbehalt wird vom Frachtführer gewählt und ist der Betrag, den dieser im Schadensfall selbst zu tragen bereit ist. Hierbei gilt zu beachten, dass die Selbstbeteiligung pro Schadensfall und nicht pro Versicherungsjahr gilt. In der Regel wird eine maximale Selbstbeteiligung von 150 Euro verlangt.


Welchen Vorteil bietet Gewerbeversicherung24?

Der einfache, schnelle und transparente Tarifvergleich mit Gewerbeversicherung24.

Bislang war der Vergleich von Frachtführerhaftpflichtversicherungen ein sehr aufwändiger, undurchsichtiger Prozess. Über einen Makler wird zunächst eine Bedarfs- und Risikoanalyse des zu versichernden Transportes erstellt. Diese schickt der Makler den Versicherungsgesellschaften zu, mit denen er zusammen arbeitet. Der Kunde bekommt so keinen transparenten Überblick aller bestehenden Tarife und Versicherer geboten. Die angefragten Versicherer schicken dem Kunden als nächstes ihre Angebote zu. Durch Rückfragen und Abstimmungsschleifen dauert der Abschluss der gewünschten Versicherung einige Wochen.

Mit Gewerbeversicherung24 sieht das ganze Prozedere deutlich anders aus. Der kostenlose Online-Rechner stellt, nach Beantwortung eines einzigen branchenspezifischen Fragebogens, eine Übersicht aller relevanten Tarife bereit. Diese kann der Unternehmer anhand der wichtigsten Eckdaten sowie einiger inkludierter Leistungen erstmals vergleichen. Für einen genaueren Vergleich kann gefiltert werden. Präferiert der Unternehmer mehrere Tarife, so kann er diese für einen detaillierteren Vergleich auswählen und nebeneinander anzeigen lassen. So entgehen ihm keine eventuellen Leistungsunterschiede der verschiedenen Tarife. Wurde die passende Frachtführerversicherung zum günstigsten Preis gefunden, kann diese im Anschluss online von zuhause aus abgeschlossen werden. So findet der Unternehmer mit Gewerbeversicherung24 in 15 Minuten zum gewünschten Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.


Fazit

Eine Frachtführerhaftpflicht übernimmt Schadensersatzforderungen, mit denen der Frachtführer im Schadensfall durch seine Kunden konfrontiert ist. Ob gesetzlich vorgeschrieben oder nicht, eine derartige Haftpflicht ist lohnenswert. Besonders, wenn der Unternehmer mit Gewerbeversicherung24 Tarife vergleicht und so den optimal passenden findet. So muss weder für unnötige Leistungen gezahlt noch auf notwendige verzichtet werden.


Weitere wissenswerte Informationen rund um die Frachtführerhaftpflicht

>> Frachtführerhaftpflichtversicherung

Alles Nützliche, wer die Versicherung benötigt und welche Risiken abgedeckt sind. Mehr erfahren>>

>> Kosten einer Frachtführerhaftpflicht

Woraus setzen sich die Kosten dieser Versicherung zusammen und wie können diese gesenkt werden? Mehr dazu>>


Mit welchen Versicherern arbeitet Gewerbeversicherung24 zusammen?

Wir sind stolz mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenzuarbeiten - denn nur so können wir für jeden Gewerbetreibenden den optimalen Tarif bestimmen! Hier finden Sie einen Auszug der Unternehmen mit welchen wir zusammenarbeiten:


 

2017 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH