Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Kosten einer IT-Haftpflichtversicherung

  •   Die stärksten Tarife für IT-Haftpflichtversicherungen
  •   Alle führenden Versicherer im Vergleich
  •   Einfach, schnell und transparent Tarife vergleichen
Partnermakler? Hier geht's zum Login

Kosten einer IT-Haftpflichtversicherung

Freiberufliche IT-Dienstleister sind durch ihre Tärigkeit einem hohen Schadensrisiko ausgesetzt. Kommt es zum versehentlichen Datenverlust oder ähnlichen Schäden, verursacht durch eine Unachtsamkeit des Dienstleisters, haftet dieser uneingeschränkt und in voller Höhe. Damit solche Fälle nicht zum Unternehmensaus führen, benötigen IT-Dienstleister aller Art einen Schutz vor möglichen reinen Vermögensschäden jeder Art, die jedoch nicht in der klassischen Betriebshaftpflicht abgedeckt sind.

Im Folgenden zeigt Gewerbeversicherung24, warum sich der Abschluss einer IT-Haftpflichtversicherung lohnt und wie beim Versicherungsbeitrag gespart werden kann.

Alle Informationen zu den Kosten einer IT-Haftpflichtversicherung.


Warum lohnt sich der Abschluss einer IT-Haftpflicht?

Obwohl es keine Verpflichtung zur IT-Haftpflicht gibt, verlangen viele Kunden vor Auftragsvergabe den Nachweis einer derartigen Versicherung. Versicherte Unternehmer profitieren so nicht nur von dem gebotenen Versicherungsschutz, sondern sichern sich auch weitere Kundenaufträge. Wie bereits erwähnt, versichert die IT-Haftpflicht echte Vermögensschäden, die in der IT-Branche besonders häufig sind. Zusätzlich lassen sich auch Personen- und Sachschäden einschließen. Auch weitere branchenspezifische Risiken können vom Versicherungsnehmer eingeschlossen werden: So empfiehlt sich in vielen Fällen eine All-Risk- oder offene Deckung. Da die Leistungen eines IT-Dienstleisters je nach Auftrag stark variieren, werden bei den beiden Deckungskonzepten entweder alle, bis auf explizit ausgeschlossene Risiken (All-Risk) oder alle im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit erbrachten Leistungen des Versicherten ohne schriftliche Ausführung eingeschlossen (offene Deckung).


Faktoren, die die Kosten einer IT-Haftpflichtversicherung beeinflussen

Der Beitrag für die IT-Haftpflichtversicherung hängt von folgenden vier Kriterien ab:

Versicherungssumme

Nur, wenn der betroffene Dienstleister im Schadensfall auch mit einer ausreichenden Summe versichert ist, lohnt sich eine IT-Haftpflicht. Branchenüblich sollte die Deckungssumme circa 500.000 Euro betragen. Hier sollte der Unternehmer jedoch trotz allem sein individuelles Schadensrisiko abschätzen. Die vereinbarte Versicherungssumme gilt pro Schadensfall. Primär zu beachten ist, dass vor allem reine Vermögensschäden mit einer ausreichenden Deckungssumme abgedeckt sind, an zweiter Stelle steht die Deckung von Personen- und Sachschäden.

Leistungsumfang

Die inkludierten Leistungen unterscheiden sich in ihrem Umfang von Versicherung zu Versicherung. Die meisten Versicherer bieten einen grundlegenden Leistungsumfang. Zusätzliche Leistungen können in der Regel gegen einen Aufpreis vom Versicherungsnehmer inkludiert werden. Nach einer Bedarfs- und Risikoanalyse kann jeder Unternehmer besser beurteilen, welche Leistungen für ihn relevant sind und welche weniger Relevanz haben.

Selbstbeteiligung

Der Selbstbehalt ist der vom Versicherungsnehmer gewählte Betrag, welchen er pro Schadensfalls selbst trägt. Hier muss der Unternehmer ebenfalls das Schadensrisiko seines Betriebes abschätzen, um auf dieser Basis einen für ihn tragbaren Betrag zu wählen.

Vertragslaufzeit

In der Branche der Gewerbeversicherungen ist eine Vertragslaufzeit von einem bis drei Jahren der Regelfall. Doch auch hier können abweichende Vereinbarungen zwischen Versicherungsnehmer und Versicherer vereinbart werden.


Wie kann am Versicherungsbeitrag gespart werden?

Deckungssumme

Da die festgelegte Versicherungssumme primär zur Bestimmung der Prämienhöhe beiträgt, ist logischerweise bei einer geringeren Deckungssumme auch die Prämie günstiger. Jedoch sollte ein ausreichender Unternehmensschutz immer an erster Stelle stehen. Je besser das Unternehmensrisiko eingeschätzt wurde, desto genauer kann die notwendige Versicherungssumme festgelegt werden.

Leistungsumfang

Je mehr zusätzliche Leistungen in den Tarif inkludiert werden, desto höher ist meist die Prämie. Wie bei der Deckungssumme auch, gilt hier: Kann das Unternehmensrisiko realistisch eingeschätzt werden, können Leistungen am zuverlässigsten aus- oder eingeschlossen und somit Kosten gespart werden.

Vertragslaufzeit

Ein längerer Versicherungsvertrag geht mit einer längeren Bindung an einen Versicherer einher. Versicherer belohnen die Treue ihrer Kunden oft mit Prämiennachlässen.

Selbstbeteiligung

Wird ein höherer Selbstbehalt gewählt, senkt sich in der Regel  der Versicherungsbeitrag. Kommt es dadurch jedoch zur Unterversicherung, kann das wirtschaftliche Wohl des Unternehmens stark gefärdet werden.


Wie findet der Unternehmer den passenden Tarif zum niedrigsten Preis?

Mit dem Online-Rechner von Gewerbeversicherung24 einfach, schnell und transparent zur individuell besten IT-Haftpflicht.

Bisher war die Suche nach einer passenden Haftpflicht für It-Dienstleister ein undurchsichtiges und langwieriges Unterfangen. Der Unternehmer hat hierzu einen Makler beauftragt. Dieser erstellt bei mehreren Treffen und Telefonaten eine Risikoanalyse des zu versichernden Gewerbes. Die Anfrage schickt er dann an jene Versicherungsunternehmen, mit denen er in Kooperation steht. So wird, zum Nachteil des Kunden, nur eine begrenzte Auswahl an Versicherungstarifen bereitgestellt. Es ist gut möglich, dass das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für eine IT-Haftpflicht dem Gewerbetreibenden gar nicht vorgelegt werden kann. Im nächsten Schritt erstellen die Versicherer ihre Angebote und lassen diese dem Kunden zukommen. Kommt es zu Rückfragen, dauert der Prozess bis zum Abschluss der gewünschten Versicherung oftmals einige Wochen. 

Gewerbeversicherung24 hingegen bietet einen einfachen, schnellen und transparenten Vergleich. Dank dem kostenlosen Online-Rechner muss der IT-Dienstleister nur einen einzigen Fragebogen ausfüllen, sodass der Rechner ihm eine Übersicht aller relevanten Tarife bereitstellt. Da Gewerbeversicherung24 mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenarbeitet, kann hier von einem tatsächlich transparenten Vergleich gesprochen werden. Die gebotenen Tarife kann der Unternehmer anschließend anhand der Eckdaten Deckungssumme, Selbstbeteiligung, Vertragslaufzeit und Versicherungsumfang vergleichen. Um die Tarifauswahl zu präzisieren, können Filter gesetzt werden. Hat der Unternehmer mehrere Tarife gefunden, die in Frage kommen, kann er bis zu drei davon detailliert miteinander vergleichen. Ist der optimale Tarif gefunden, kann die IT-Haftpflicht bequem online abgeschlossen werden. Der Weg zur idealen Gewerbeversicherung dauert so nur 15 Minuten.


Fazit

Angesichts ihres immensen beruflichen Risikos, empfiehlt sich allen Freiberuflern der IT-Branche eine entsprechende IT-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Besonders Vermögensschäden, die auf dem Gebiet besonders häufig sind, können leicht zu einer Insolvenz des Unternehmers führen. Um vor möglichen Schadensersatzforderungen geschützt zu sein, lohnt sich die IT-Haftpflicht. Dank Gewerbeversicherung24 können transparent Tarife verglichen und der individuell beste Tarif zum günstigsten Preis abgeschlossen werden.


Zusätzliche Informationen zur IT-Haftpflichtversicherung

>> IT-Haftpflichtversicherung

Alles Wissenswerte zur Versicherung für IT-Dienstleister. Wer benötigt sie? Welche Risiken sind abgedeckt? Mehr dazu>>

>> Vergleich von IT-Haftpflichtversicherungen

Warum lohnt sich ein Vergleich? Worauf sollte bei der Tarifwahl geachtet werden? Mehr erfahren >>


Mit welchen Versicherern arbeitet Gewerbeversicherung24 zusammen?

Wir sind stolz mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenzuarbeiten - denn nur so können wir für jeden Gewerbetreibenden den optimalen Tarif bestimmen! Hier finden Sie einen Auszug der Unternehmen mit welchen wir zusammenarbeiten:


 

2017 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH