Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Kosten einer Frachtführerhaftpflichtversicherung

  •   Die stärksten Tarife für Frachtführerhaftpflichtversicherungen
  •   Transparenter Vergleich aller führenden Versicherer
  •   Direkt online vergleichen
Partnermakler? Hier geht's zum Login

Kosten einer Frachtführerhaftpflichtversicherung

Für Frachtfahrer von Transportfahrzeugen, welche ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen überschreiten, ist diese Art der Versicherung verpflichtend. Nicht nur beim Transport selbst sind die zu transportierenden Waren Dritter gefährdet, sondern auch beim Be- und Entladevorgang sowie durch Diebstahl oder Schäden durch Naturgewalten. Empfehlungen zum Abschluss einer Frachtführerhaftpflicht gelten insbesondere für

  • Frachtführer und Spediteure, die gewerbliche Transporte durchführen
  • Von Unternehmen beauftragte Produktzusteller
  • Auftragsfahrer mit vertragsgebundenen Lasten
 
  • Lastkraftwagen-Fahrer und Transportverantwortliche für Güter Dritter
  • Im Unternehmensauftrag agierende Werkverkehrsführer
 

Im Folgenden zeigt Gewerbeversicherung24, warum die finanziellen Aufwendungen für eine Frachtführerhaftpflichtversicherung lohnenswert sind und wie man die Prämie dieser senken kann.

Alles Wissenswerte zu den Kosten einer Frachtführerhaftpflichtversicherung.


Warum man in eine Frachtführerhaftpflicht investieren sollte

Im Gegensatz zur Transportversicherung, versichert die Frachtführerhaftpflicht die transportierten Waren Dritter und nicht die unternehmenseigenen. Die Versicherung deckt Schäden durch entwendete oder beschädigte Güter. Auch wenn die Lieferung verspätet erfolgt und dem Kunden dadurch Mehrkosten entstehen, die er dem Frachtführer in Rechnung stellt, greift die Frachtführerhaftpflichtversicherung. Darüber hinaus stellt sie einen passiven Rechtsschutz dar, sodass alle Forderungen, vor einer Regulierung, auf ihre Rechtmäßigkeit geprüft und bei Bedarf auch vor Gericht abgewehrt werden. Die Haftungshöhe wird in Form von sogenannten Sonderziehungsrechten formuliert.


Wodurch werden die Kosten einer Frachtführerhaftpflichtversicherung bestimmt?

Einige Eckdaten geben Ausschluss darüber, wie hoch die Prämie schlussendlich ist. So spielen die Art der beförderten Waren, die verwendeten Fahrzeuge, der Aktionsradius des Fahrers sowie die Höhe der gewünschten Haftung eine Rolle.

Die Haftungshöhe wird in Form von Sonderziehungsrechten festgesetzt. Diese wurde in Europa vereinheitlicht und liegt bei 8,33 SZR pro Kilogramm, sofern keine anderweitigen Absprachen bestehen. Die Höhe kann wahlweise bis zu 8,33 oder bis zu 40 SZR/ Kilogramm betragen. Ein Sonderziehungsrecht entspricht einem Wert von circa 1,20 Euro.

Die Versicherungssumme richtet sich maßgeblich nach der durch den Frachtführer gewählten Haftungshöhe. Die Summe gilt pro Schadensfall, berechnet sich pro Fahrzeug und wird unabhängig von den tatsächlichen Schadenskosten im Versicherungsfall ausgezahlt. Größe und Art des Fahrzeuges spielen ebenfalls eine Rolle.

Es bestehen folgende Begrenzungen für Versicherungsleistungen:

  • Güterschäden bis 2.500.000€
  • Reine Vermögensschäden bis 600.000€
  • Deliktische Ansprüche bis 600.000€
  • Nachnahmeversehen bis 25.000€
  • Bergungs- und Beseitigungskosten bis 50.000€
  • Fehlleitungskosten bis 10.000€

Wie können die Kosten einer Frachtführerhaftpflichtversicherung minimal gehalten werden?

Versicherungsumfang

Da Zusatzleistungen meist mit einem Aufpreis verbunden sind, lohnt sich ein genauer Vergleich verschiedener Versicherer und Tarife. Oftmals variiert der standardmäßig inkludierte Versicherungsumfang stark. Des Weiteren sollte auf nicht-benötigte Leistungen verzichtet werden. Nichts desto trotz lohnt sich die Frachtführerhaftpflicht nur, wenn im Schadensfall alle relevanten Risiken in die Versicherung eingeschlossen sind.

Selbstbeteiligung

Der Selbstbehalt wird vom Versicherten getragen. Er gilt pro Schadensfall. Das heißt wiederum, dass die Versicherung erst dann greift, wenn die Kosten des Schadens die Summe der Selbstbeteiligung übersteigen. Oft wird eine maximale Selbstbeteiligung von 125 Euro gefordert. In der Regel trägt ein erhöhter Selbstbehalt zur Senkung der Prämie bei.


Wie findet der Unternehmer die optimale Versicherung zum günstigsten Preis?

Vergleichen mit Gewerbeversicherung24.

Auf klassischem Wege ist es mit großem Aufwand verbunden gewesen, die passende Frachtführerhaftpflichtversicherung für das eigene Unternehmen zu finden. Für die Suche wurden üblicherweise Makler beauftragt. Diese erstellten dann in einigen Treffen und Telefonaten eine Bedarfs- und Risikoanalyse des Gewerbes sowie dementsprechende Angebote für den Kunden. Das Unternehmensprofil wurde dann lediglich solchen Versicherern zugeschickt, mit denen der Makler in Kooperation steht. Bereits hier ergeben sich für den Kunden große Nachteile. Dieser kann keinen transparenten Vergleich aller verfügbaren Tarife vornehmen, da er nicht von allen in Frage kommenden Versicherern Angebote erhält. So kann es sein, dass dem Unternehmer der Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis gar nicht erst angeboten wird. Kommt es zu weiteren Nachfragen bezüglich der gebotenen Tarife, kann es bis zum Abschluss einer passenden Frachtführerhaftpflichtversicherung einige Wochen dauern.

Mit Gewerbeversicherung24 gestaltet sich dieser Prozess nun einfach, schnell und transparent. Der kostenlose Online-Rechner tritt an die Stelle des altmodischen Prozesses. Durch einen einzigen branchenspezifischen Online-Fragebogen gelangt der Unternehmer zu einer Übersicht aller relevanten Tarife und Versicherer. Gewerbeversicherung24 arbeitet mit allen großen Versicherungsgesellschaften zusammen, sodass ein tatsächlich transparenter Vergleich geboten werden kann. Die gebotenen Tarife kann der Unternehmer anhand ihrer Eckdaten Versicherungssumme, Selbstbeteiligung sowie erster inkludierter Leistungen filtern und sortieren. Um alle wichtigen Details einzusehen, können jeweils bis zu drei Tarife gegenübergestellt werden. Ist der optimale Taif zum besten Preis gefunden, kann er direkt online abgeschlossen werden. So vergehen von der Versicherungssuche bis zum Abschluss nur 15 Minuten.


Fazit

Ganz gleich, ob gesetzlich vorgeschrieben oder lediglich empfohlen, der Abschluss einer Frachtführerhaftpflicht rentiert sich für jeden Frachtführer, um im Schadensfall optimal abgesichert zu sein. Es gibt viele Gefahren, die auf dem Transportweg bestehen und kein Fahrer ist vor Schadensersatzansprüchen Dritter sicher. Dank dem Online-Rechner von Gewerbeversicherung24 lassen sich alle relevanten Tarife umfassend vergleichen und der gewünschte Tarif sofort und sicher online abschließen.


Weitere nützliche Informationen zur Frachtführerhaftpflicht

>> Frachtführerhaftpflichtversicherung

Alles Wissenswerte rund um die Versicherung für gewerbliche Frachtführer. Mehr dazu>>

>> Vergleich von Frachtführerhaftpflichtversicherungen

Deshalb ist ein Vergleich lohnenswert und hierauf sollte geachtet werden. Mehr erfahren>>


Mit welchen Versicherern arbeitet Gewerbeversicherung24 zusammen?

Wir sind stolz mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenzuarbeiten - denn nur so können wir für jeden Gewerbetreibenden den optimalen Tarif bestimmen! Hier finden Sie einen Auszug der Unternehmen mit welchen wir zusammenarbeiten:


 

2017 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH