Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Kosten einer Bauherrenhaftpflichtversicherung

  •   Die stärksten Tarife für Bauherrenhaftpflichtversicherungen
  •   Alle relevanten Versicherer im Vergleich
  •   Günstige und leistungsstarke Tarife
  •   Bequem online beantragen
Erstinformation - Gewerbeversicherung24 ist Ihr kompetenter Versicherungsmakler für Gewerbeversicherungen

Kosten einer Bauherrenhaftpflichtversicherung

Wird eine Immobilie gebaut, trägt der verantwortliche Bauherr eine große Verantwortung. Auswahl-, Verkehrssicherungs-, Überwachungs- und Eingreifpflicht sind nur einige seiner Obliegenheiten. Es stellt eine große Herausforderung dar, all diesen Pflichten gleichzeitig und in ausreichendem Maße nachzukommen. Daher rentiert sich eine Bauherrenhaftpflicht, die für an den Bauherren gerichtete Schadensersatzforderungen aufkommt.

Nachfolgend erläutert Gewerbeversicherung 24, aus welchen Faktoren sich die Kosten einer Bauherrenhaftpflicht ergeben und wie der Unternehmer diese so niedrig wie möglich halten kann, ohne dabei auf wichtige Leistungen verzichten zu müssen.

Informationen zu den Kosten einer Bauherrenhaftpflichtversicherung.


Warum lohnt es sich, eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abzuschließen?

Die Bauherrenhaftpflicht kommt für Personen-, Sach- sowie daraus resultierende Vermögensschäden auf. Für die Versicherung ist es irrelevant, ob es sich um einen Neu- oder Umbau handelt. Besonders Personenschäden können zu hohen Schadensersatzforderungen führen, welche nicht von der Betriebs-, beziehungsweise privaten Haftpflichtversicherung übernommen werden. Ganz gleich, wer den Schaden auf der Baustelle verursacht hat, sofern die Person auf der Baustelle tätig war, können sich die Schadensansprüche an den Bauherren richten. Ebenfalls inkludiert in der Bauherrenhaftpflicht ist ein passiver Rechtsschutz, da Forderungen zunächst auf Kosten der Versicherung auf ihre Rechtmäßigkeit geprüft und gegebenenfalls abgewehrt werden.


Woraus setzen sich die Kosten der Bauherrenhaftpflicht zusammen?

Die Prämie im Bereich der Bauherrenhaftpflichtversicherung wird maßgeblich von fünf Faktoren beeinflusst:

Deckungssumme

 Die Versicherungssumme ist die Höhe der maximalen Entschädigung pro Versicherungsfall. Diese sollte mindesten drei bis fünf Millionen Euro betragen.

Bausumme

Der Versicherungsbeitrag der Bauherrenhaftpflicht hängt primär von der jeweiligen Bausumme ab. In der Regel wird von Versicherern ein Promille, also ein Tausendstel der Bausumme, verlangt.

Selbstbeteiligung

Einige Versicherer verlangen eine Selbstbeteiligung. Dieser Betrag wird vom Versicherten pro Schadensfall selbst übernommen und in Absprache mit dem Versicherer festgelegt. Die Summe sollte realistisch festgesetzt werden.

Versicherungsumfang

Verschiedene Versicherungsgesellschaften bieten die gleichen Leistungen zu unterschiedlichen Preisen an. Bauherren sollten auf möglichst umfassende und bedarfsgerechte Leistungen sowie faire Bedingungen achten.

Vertragslaufzeit:

Üblicherweise erlischt die Versicherung nach Fertigstellung des Auftrages, in jedem Fall jedoch nach zwei Jahren und das auch, sollte der Auftrag bis dahin nicht abgeschlossen sein.


Wie kann man die Kosten der Bauherrenhaftpflichtversicherung senken?

Deckungssumme

Die Höhe der Deckungssumme ist ein maßgeblicher Faktor zur Bestimmung der Prämie. Die Versicherungssumme ist in der Bauherrenhaftpflichtversicherung individuell wählbar. Nach gründlicher Risiko-Analyse, kann der Unternehmer diese so wählen, dass er ausreichend abgesichert ist, ohne aufgrund einer zu hoch angesetzten Deckungssumme zu viel für die Prämie zahlen zu müssen.

Versicherungsumfang

Versicherer bieten oft einen grundlegenden Versicherungsumfang an, der vom Versicherten nach Bedarf ergänzt werden kann. Achtet der Bauherr auf faire Bedingungen sowie für das eigene Bauvorhaben geeignete, inkludierte Leistungen, kann er sich das kostspielige Einschließen von Zusatzleistungen sparen und muss keinen Aufpreis zahlen.

Selbstbeteiligung

Der Selbstbehalt ist die vom Versicherten gewählte Summe, die er selbst im Schadensfall zu tragen bereit ist. Viele Versicherer verlangen einen gewissen Selbstbehalt, es gibt jedoch auch Tarife ohne einen solchen, die dennoch von der Prämie nicht viel teurer sind. Grundsätzlich trägt ein hoher Selbstbehalt zu einem geringeren Versicherungsbeitrag bei.


Fazit

Verglichen mit den möglichen finanziellen Forderungen infolge eines Personenschadens auf der Baustelle, sind die Aufwendungen für eine entsprechende Bauherrenhaftpflichtversicherung gering. Diese schützt nämlich vor Forderungen aufgrund von Personen-, Sach- sowie daraus resultierenden Vermögensschäden und bietet dem Unternehmer einen passiven Rechtsschutz. Wer mit Gewerbeversicherung24 Bauherrenhaftpflicht-Tarife vergleicht, findet ohne große Mühen den Tarif mit dem individuell besten Preis-Leistungs-Verhältnis.


Mehr Wissenswertes zur Bauherrenhaftpflichtversicherung

>> Bauherrenhaftpflicht

Wer benötigt sie? Welche Risiken werden abgedeckt? Mehr erfahren>>

>> Vergleich von Bauherrenhaftpflichtversicherungen

Wie kommt die Prämie zustande und wie kann sie gesenkt werden? Mehr dazu>>


Mit welchen Versicherern arbeitet Gewerbeversicherung24 zusammen?

Wir sind stolz mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenzuarbeiten - denn nur so können wir für jeden Gewerbetreibenden den optimalen Tarif bestimmen! Hier finden Sie einen Auszug der Unternehmen mit welchen wir zusammenarbeiten:


 

2019 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH