Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

IT-HAFTPFLICHTVERSICHERUNGEN JETZT ONLINE VERGLEICHEN

  •   Individuelle, kostenlose und unverbindliche Angebotsanforderung
  •   Alle wichtigen Versicherer im transparenten Vergleich
  •   Beratung durch kompetente Versicherungsexperten
Partnermakler? Hier geht's zum Login

IT-Haftpflichtversicherung

Freiberufler in der IT-Branche sind durch die Natur ihrer Tätigkeit einem hohen Risiko ausgesetzt. Bereits eine kurze Unachtsamkeit reicht aus, um schwerwiegende Fehler oder Datenverluste zu verursachen. Kommt es zu einem Schadensanspruch, muss der Unternehmer uneingeschränkt mit seinem gesamten Vermögen haften. Die IT-Haftpflichtversicherung bietet einen optimal auf die Bedürfnisse der Branche abgestimmten Haftpflichtschutz. Im Gegensatz zu einer klassischen Betriebshaftpflicht, werden dabei vor allem reine Vermögensschäden abgesichert, welche in der IT-Branche besonders häufig vorkommen können. Ebenfalls schützt die IT-Haftpflicht den Versicherungsnehmer vor ungerechtfertigten Schadensersatzforderungen, welche, bei Bedarf auch vor Gericht, abgewehrt werden.

IT-Haftpflichtversicherungen bei Gewerbeversicherung24.


Wer benötigt eine IT-Haftpflichtversicherung?

Eine gesetzliche Vorgabe zum Abschluss einer IT-Haftpflichtversicherung für Dienstleister gibt es zwar nicht, jedoch verlangen viele Auftraggeber mittlerweile den Nachweis eines bestehenden Versicherungsschutzes. IT-Dienstleister tragen ihren Kunden gegenüber hohe Verantwortung und müssen für eigene Fehler haften. Somit ist die IT-Haftpflicht nicht nur ein wichtiger finanzieller Schutz, sondern sie bewahrt den Unternehmer auch davor, im Schadensfall seinen Auftraggeber als Kunden zu  verlieren.

Generell kommt eine IT-Haftpflicht für jeden in Frage, der beratende oder programmierende Leistungen im IT-Bereich ausführt und wird unter anderem angeboten für:

  • EDV-Dienstleister
  • Webdesigner
  • SEO-Agenturen
  • Internet Service Provider
  • iOS/Android Entwickler
  • IT Service-Provider
  • IT-Dienstleister und IT-Berater
  • IT-Sachverständige bzw. EDV-Gutachter
  • IT-Tester
  • Open Source Entwickler
  • SAP-Berater
  • System-Administratoren

Leistungen der IT-Haftpflichtversicherung

Die Haftpflicht unterscheidet zwischen echten und unechten Vermögensschäden. Unter echten Vermögensschäden werden finanzielle Nachteile von Dritten verstanden, die keinen Personen- oder Sachschaden zum Ursprung haben. Unechte Vermögensschäden treten dagegen immer als Folge eines Personen- oder Sachschadens auf.

Die IT-Haftpflicht kommt in erster Linie für Vermögensschäden auf, die der Dienstleister seinen Kunden zufügt. Während die klassische Betriebshaftplicht lediglich unechte Vermögensschäden abdeckt, kommt die IT-Haftpflicht für reine Vermögensschäden auf. Hierfür können je nach Bedarf auch höhere Versicherungssummen gewählt werden. Zudem lassen sich mit der IT-Haftpflicht auch Personen- und Sachschäden absichern.

Zunächst prüft die IT-Haftpflichtversicherung inwieweit die gestellten Schadensersatzforderungen überhaupt berechtigt sind. Sofern dies nicht der Fall ist, werden die Ansprüche durch die IT-Haftpflicht abgewehrt. Dabei werden sämtliche Kosten für Gericht, Anwälte oder Sachverständige übernommen. Sofern die Forderungen berechtigt sind, erfolgt eine umgehende Regulierung bis zur vereinbarten Deckungssumme.

 

Ansprüche, denen kein Versicherungsschutz gewährt wird:


Wichtige tarifliche Optionen bei IT-Haftpflichtversicherungen

Es empfehlen sich Tarife, welche eine sogenannte "All-Risk-Absicherung" bieten. Bei diesen ist es nicht erforderlich, verschiedene Risiken spezifisch in der Police aufzulisten. Stattdessen sind alle branchentypischen Haftungsrisiken automatisch versichert. Ausgenommen sind lediglich die in den Versicherungsbedingungen genannten Ausschlüsse. 
IT-Dienstleister sind heutzutage regelmäßig im europäischen oder weltweiten Ausland tätig. Deshalb muss die Haftpflichtversicherung einen weltweiten Versicherungsschutz bieten. Dabei muss genau auf die Versicherungssumme für Projekte im Ausland geachtet werden. 
IT-Freelancer sollten bei ihrer Haftplicht besonders auf eine "offene Deckung" achten. In diesem Bereich arbeiten die Dienstleister zumeist projektabhängig, wobei für jeden Auftrag unterschiedliche Leistungen angeboten werden. Deshalb ist es wichtig, dass der Versicherungsschutz sämtliche Tätigkeiten des IT-Dienstleisters umfasst. Ebenfalls relevant ist, dass auch Schadensersatzforderungen aufgrund einer verzögerten Auftragserstellung abgesichert sind. Dies gilt insbesondere für die Bereiche Softwareimplementierung oder Softwareentwicklung.
Der Versicherungsschutz der IT-Haftpflicht sollte auch die Abdeckung von Schadensersatzforderungen aufgrund mangelhaft oder nicht ausgeführter Aufträge beinhalteten. Hierzu gehören beispielsweise Verzugsschäden sowie entgangene Umsätze des Kunden. Das sind nur zwei Beispiele für Risiken, die sich je nach Versicherer als Zusatz in den Tarif einschließen lassen. Für IT-Dienstleister besteht bereits vor der finalen Freigabe, beziehungsweise Abnahme des Auftrags, ein erhöhtes Schadensrisiko. Da nicht selten Fehler bei der Entwicklung von Software entstehen, ist es wichtig, dass bereits während der Implementierungsphase Versicherungsschutz besteht. 

Was kostet eine IT-Haftpflichtversicherung?

Die Prämie einer IT-Haftpflichtversicherung setzt sich hauptsächlich aus den folgenden  vier Faktoren zusammen:

Deckungssumme

Eine IT-Haftpflichtversicherung macht nur dann Sinn, wenn im Schadensfall eine ausreichende Deckung besteht. Deshalb sollten sich IT-Dienstleister vorab genaue Gedanken über eine eventuelle Schadenshöhe machen. Zunächst einmal ist es wichtig, dass reine Vermögensschäden mit einer ausreichenden Versicherungssumme abgesichert werden. Experten empfehlen in diesem Bereich eine Deckung von mindestens 500.000 Euro. Die meisten Versicherer bieten zusätzlich noch die Möglichkeit, auch Personen- und Sachschäden abzusichern. Je höher die Deckungssumme, desto höher der Versicherungsbeitrag. Deshalb ist die Risikoanalyse, wie zuvor erwähnt, vor Versicherungsabschluss unumgänglich. Bei Beratungsbedarf diesbezüglich stehen Ihnen unsere Versicherungsexperten unter der 069/900219111 zur Verfügung.

Leistungsumfang

Verschiedene Versicherungsgesellschaften bieten Tarife mit unterschiedlichen Leistungen an. Oft kann der Unternehmer durch einen detaillierten Vergleich sparen, da unterschiedliche Versicherer identische Leistungen zu unterschiedlichen Prämien anbieten. Generell sollte das Angebot auf den Bedarf des Unternehmers abgestimmt sein und oft bietet es sich an, individuell benötigte branchenspezifische Sonderleistungen ergänzend einzuschließen. Freelancer oder IT-Dienstleister, die im Ausland tätig sind, erhalten unter „Optionen bei IT-Haftpflichtversicherungen“ Empfehlungen zur Wahl passender Tarife.

Selbstbeteiligung

Durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung lässt sich die Prämie reduzieren. Allerdings sollte beachtet werden, dass es sich bei der IT-Haftpflicht um eine Existenzsicherung handelt, da im Falle eines Schadens schnell die Existenzgrundlage des Dienstleisters zerstört werden kann. Deshalb ist ein hoher Selbstbehalt nur bedingt zu empfehlen.

Vertragslaufzeit

Auch bei der Wahl der Vertragslänge kann an der Prämie gespart werden. Denn: Je länger der Zeitraum, für den der Vertrag abgeschlossen wird, desto günstiger die Prämie. In der Regel beträgt die Vertragslaufzeit zwischen einem und drei Jahren. Dies bedeutet im Umkehrschluss jedoch auch eine längere Bindung an den Versicherer.


Wie finden Unternehmer die passende IT-Haftpflicht?

Oftmals ist es gar nicht so einfach für IT-Dienstleister, die Risiken ihrer unternehmerischen Tätigkeit abzuschätzen. Der Gewerbetreibende sollte unbedingt darauf achten, dass alle für seine Tätigkeit wichtigen Haftpflichtrisiken (Personen-, Sach- und echte Vermögensschäden) in seinem Vertrag inkludiert sind.

Der Online-Rechner von Gewerbeversicherung24 kann bei der Suche nach dem besten Tarif eine große Hilfe sein. Hier werden alle relevanten Tarife und Versicherer aufgeführt und ein detaillierter und strukturierter Vergleich wird ermöglicht. 


Zur besten IT-Haftpflichtversicherung mit Gewerbeversicherung24

So einfach gestaltet sich der Tarifvergleich mit Gewerbeversicherung24.

Oftmals wird die Versicherungssuche über einen Makler als zeitaufwändig, umständlich und intransparent empfunden. Da es viele Anbieter mit unterschiedlichen Tarifen gibt, ist es oft schwer, sich auf dem weiten Markt der Gewerbeversicherungen zurechtzufinden. Der Online-Rechner von Gewerbeversicherung24 erleichtert die Suche. Statt etlicher Absprachen und Terminen mit Maklern, füllt der Unternehmer einen einzigen Fragebogen aus, der ihn im Anschluss direkt zu einer Übersicht aller relevanten Tarife führt. Im nächsten Schritt können jeweils bis zu drei interessante Tarife ausgewählt und detailliert gegenübergestellt werden. Hat man den Tarif mit dem besten Preis-Leistung-Verhältnis gefunden, kann man diesen direkt online abschließen. Der Weg zur Haftpflichtversicherung dauert mit Gewerbeversicherung24 nur 15 Minuten. Durch die Zusammenarbeit mit allen wichtigen Versicherern der Branche ist ein transparenter Vergleich aller verfügbaren Tarife gewährleistet.

Auch den Service persönlicher Beratung bieten wir kostenlos und unverbindlich an. Sie erreichen unsere Versicherungsexperten von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 – 18:00 Uhr unter der 069/900219111.


Der Online-Vergleich von IT-Versicherungen

Nach Beantwortung eines einzigen branchenspezifischen Online-Fragebogens stellt der Rechner von Gewerbeversicherung24 eine Übersicht aller relevanten Tarife und Versicherer zur Verfügung. Diese kann der Unternehmer anhand der wichtigsten Eckdaten filtern und mithilfe verschiedener Kriterien seine Ergebnisse einschränken.

Im Folgenden wird exemplarisch eine IT-Haftpflichtversicherung gesucht. Drei der relevanten Tarife wurden ausgewählt und für einen detaillierten Vergleich gegenübergestellt. Mögliche Leistungsunterschiede werden so besonders einfach ersichtlich.

An den Symbolen lässt sich schnell erkennen, ob eine bestimmte Leistung durch den Tarif übernommen wird. Grüne Häkchen stehen für eine volle, gelbe für eine eingeschränkte Leistungsübernahme. Leistungen, die mit einem roten Kreuzchen versehen sind, sind nicht im betreffenden Tarif inkludiert.


Exemplarische Fälle für die IT-Haftpflicht

Unzureichende Datensicherung

Fahrlässiger Datenverlust.

Der Programmierer entwickelt eine neue Datenbank und übernimmt dabei auch die Überspielung der Daten. Leider verzichtet der Dienstleister dabei auf eine Datensicherung. Nach Fertigstellung des Auftrags stellt der Kunde fest, dass wichtige Daten verloren gegangen sind, die nun aufwendig wieder beschafft werden müssen. Die Kosten für die Wiederbeschaffung der Daten werden von der IT-Versicherung getragen.

Verstoß gegen Bildrechte

 

Bildrechte wurden verletzt.

Ein Webdesigner erstellt für seinen Kunden eine komplette Webseite inklusive Grafiken und Texten. Dabei wird versehentlich ein nicht lizenziertes Bild verwendet. Dieser Verstoß gegen die Bildrechte hat eine hohe Schadensersatzforderung zur Folge. Besteht eine IT-Haftpflicht, übernimmt diese die Kosten der Forderung und der Fehler bleibt folgenlos für den Webdesigner.


Fazit

Jeder IT-Dienstleister, welcher freiberuflich arbeitet, sollte seine berufliche Tätigkeit gegen Schadensersatzforderungen absichern. Bereits durch kleinere Fehler, beispielsweise im Zuge der Datensicherung oder der Programmierung, kann es zu einem Schaden am Auftraggeber kommen, für den der IT-Dienstleister uneingeschränkt haftet. Besteht eine IT-Haftpflicht, wehrt diese unberechtigte Schadensersatzforderungen ab und trägt die Kosten für berechtigte Forderungen. Somit ist sie als wirtschaftliche Existenzsicherung für IT-Dienstleister unabdingbar.


Weitere nützliche Seiten zur IT-Haftpflichtversicherung

>> Kosten einer IT-Haftpflicht

Woraus setzen sich die Kosten des Versicherungsbeitrages zusammen? Wie können diese gesenkt werden? Mehr dazu>>

>> Vergleich von IT-Haftpflichtversicherungen

Weshalb lohnt sich ein Vergleich? Worauf sollte der Gewerbetreibende beim Tarifvergleich achten? Mehr erfahren>>


Was sagen unsere Kunden zu IT-Haftpflichtversicherungen von Gewerbeversicherung24?


Mit welchen Versicherern arbeitet Gewerbeversicherung24 zusammen?

Wir sind stolz mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenzuarbeiten - denn nur so können wir für jeden Gewerbetreibenden den optimalen Tarif bestimmen! Hier finden Sie einen Auszug der Unternehmen mit welchen wir zusammenarbeiten:


 

2017 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH