Kostenfreie Beratung
Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Versicherungen für Immobilienmakler
jetzt online vergleichen

  •   Alle großen Versicherer im kostenlosen Vergleich
  •   Günstige und leistungsstarke Tarife für Immobilienmakler
  •   Bequemer und sofortiger Online-Antrag

Gewerbeversicherungen für Immobilienmakler

Immobilienmakler vermitteln Grundstücke, Häuser und Wohnungen, erstellen Gutachten, arbeiten mit Immobilienverkäufern und -käufern zusammen und beraten diese. Der vielseitige Beruf des Immobilienmaklers, bestehend aus Innen- und Außentätigkeiten, bringt sowohl große Verantwortung als auch unterschiedliche Risiken mit sich. Durch die beratende und begutachtende Funktion des Immobilienmaklers ist vor allem das Risiko eines Vermögensschadens besonders hoch. Zudem muss sich jeder Makler mit eigenen Büroräumen und Mitarbeitern gegen Personen- und Sachschäden an Dritten absichern. Um gegen alle berufsbezogenen Risiken abgesichert zu sein und sich auf ihre Kerntätigkeit konzentrieren zu können, benötigen Immobilienmakler einen umfassenden Versicherungsschutz.

Wichtige Information für Immobiliardarlehensvermittler: Die Berufshaftpflichtversicherung ist gesetzlich verpflichtend

Ist der Immobilienmakler unter anderem auch als Immobiliardarlehensvermittler tätig, ist es für diesen nach §34i GewO verpflichtend, sich durch eine Berufshaftpflichtversicherung abzusichern. Die Mindestversicherungssumme beträgt 460.000 Euro pro Schadenfall und 750.000 Euro für sämtliche Schadenfälle eines Versicherungsjahres.

Gewerbeversicherung24 bietet im Folgenden alle wichtigen Informationen zum Thema Versicherungsschutz für Immobilienmakler. Zusätzlich ermöglicht der kostenlose online-Vergleichsrechner von Gewerbeversicherung24 einen unkomplizierten Versicherungsabschluss durch den einfachen, schnellen und transparenten Vergleich aller relevanten Versicherer und Tarife.

Gewerbeversicherungen für Immobilienmakler. Einfach, schnell und transparent.


Welche Risiken bestehen für Immobilienmakler?

Die vielseitigen Aufgabenbereiche eines Immobilienmaklers bringen unterschiedliche Risiken mit sich. Es existieren sowohl berufsbezogene Risiken, wie das des Vermögensschadens an Dritten, als auch das Risiko des Personen- oder Sachschadens, verursacht durch den alltäglichen Bürobetrieb oder durch Beschädigung des Betriebsinhaltes. Ebenso sind Rechtsstreitigkeiten keine Seltenheit.

1. Vermögensschäden

Vom reinen Vermögensschaden spricht man beim Immobilienmakler, wenn dieser einem Dritten beispielsweise durch falsche Auskünfte, Mehrfachvermittlung oder fehlerhafte Gutachten einen finanziellen Schaden zufügt. Irrt sich der Immobilienmakler etwa bezüglich wichtiger Zahlen, Daten oder Informationen, kann dies bei Interessenten schnell zu starken Fehlbewertungen der Immobilie führen. Werden hier Schadensersatzforderungen gestellt, können diese sehr hoch ausfallen. Eine Berufshaftpflichtversicherung übernimmt hierbei Schadensersatzforderungen und begleicht diese.

2. Personen- und Sachschäden

Für Immobilienmakler mit eigenen Büroräumen und Mitarbeitern sind auch Personen- und Sachschäden ein permanentes Risiko. Kommen Fremde innerhalb der Büroräume zu körperlichem Schaden oder wird das Eigentum eines Dritten durch den Makler oder seine Mitarbeiter beschädigt, ist der Immobilienmakler verantwortlich und muss hierfür aufkommen. Auch hier muss mit hohen Schadensersatz- und Schmerzensgeldforderungen gerechnet werden. Derartige werden durch eine Berufshaftpflichtversicherung für Immobilienmakler abgedeckt.

3. Schäden am Betriebsinhalt

Verfügt der Immobilienmakler über eigene oder gemietete Büroräume, muss er sich besondere Gedanken um den Schutz des Betriebsinhaltes machen. Kommen eigene, gemietete oder geleaste Gegenstände durch Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Feuer, Sturm oder Hagel zu Schaden, können Reparatur- und Wiederanschaffungskosten oftmals sehr hoch ausfallen. Je nach Schadensart kann dies zu Betriebseinschränkungen und sogar zur Betriebsunterbrechung führen. Um gegen solche Risiken abgesichert zu sein, empfiehlt sich eine Inhaltsversicherung.

Bei Eigenschäden am Betriebsinhalt zahlt eine Inhaltsversicherung die Schadenskosten.

4. Rechtsschäden

Aufgrund der hohen Summen, um die es in der Immobilienbranche oftmals geht, sind Rechtsstreitigkeiten nicht selten. Kommt es zwischen Interessenten oder Besitzer und dem Immobilienmakler zu Rechtsstreitigkeiten, kann dies schnell teuer werden. Rechtsanwaltskosten, Prozesskosten, usw. häufen sich und werden für den Immobilienmakler schnell untragbar. Eine Gewerberechtsschutzversicherung für Immobilienmakler kommt für alle anfallenden Kosten bis zur maximalen Deckungssumme auf und begleicht diese.

Bei Rechtsstreitigkeiten kommt eine Firmenrechtsschutzversicherung für Immobilienmakler für Anwalts- und Prozesskosten auf.


Welche Versicherungen sichern Immobilienmakler im Schadensfall ab?

Um in seinem Beruf beste Leistungen erbringen zu können, ist es unter anderem sehr wichtig, dass der Immobilienmakler sich auf das wesentliche konzentrieren kann: das Vermitteln und Begutachten von Grundstücken, Wohnungen und Häusern. Damit finanzielle Schäden weder den Arbeitsablauf stören, noch die Existenz des Immobilienmaklers bedrohen können, ist ein umfassender Versicherungsschutz sehr wichtig.

Berufshaftpflichtversicherung - Für Immobiliardarlehensvermittler gesetzlich verpflichtend

Die Berufshaftpflichtversicherung gehört zu den grundlegenden Versicherungen für jeden Selbstständigen und Freiberufler. Sie dient zur Absicherung aller, die in ihrem Beruf beratende, prüfende, begutachtende, beurkundende und ähnliche Tätigkeiten ausüben. Immobilienmaklern bisher nur dringend empfohlen, wird die Berufshaftpflichtversicherung nun jedoch zur Pflichtversicherung für alle Immobilienmakler, welche auch als Immobiliardarlehensvermittlertätig sind. Die Berufshaftpflichtversicherung übernimmt sowohl berufsbedingte Vermögensschäden, als auch, wenn gewünscht Personen- und Sachschäden. Zudem bietet sie ebenfalls einen passiven Rechtsschutz, da sie Forderungen prüft und gegebenenfalls abwehrt - dies auch vor Gericht.

Dringend empfohlene Versicherungen

Geschäftsinhaltsversicherung

Wird der Geschäftsinhalt beschädigt, schränkt dies den Betriebsablauf oftmals stark ein. Schäden an eigenen, gemieteten oder geleasten Räumlichkeiten und Gegenständen können große Kosten verursachen. Werden Räumlichkeiten oder Gegenstände beschädigt, müssen diese oftmals teuer repariert, bzw. ersetzt werden. Zusätzlich führen Schäden dieser Art nicht selten zu einer Betriebsunterbrechung, welche durch ausfallende Einnahmen und fortlaufende Kosten eine weitere finanzielle Last darstellen kann. Eine Geschäftsinhaltsversicherung in Kombination mit Betriebsunterbrechungsschutz übernimmt sowohl Schäden am Betriebsinhalt als auch den finanziellen Schaden durch eine Betriebsunterbrechung.

Rechtsschutzversicherung

Kommt es für den Immobilienmakler im Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit zu Rechtsstreitigkeiten mit Partnern, Mitarbeitern, Vermietern, usw., können bereits kleine Angelegenheiten hohe Anwalts- und Gerichtskosten verursachen. Ohne die nötigen Rücklagen sind diese Kosten meist untragbar und können sogar existenzgefährdend für den Immobilienmakler sein. Um in solchen Fällen abgesichert zu sein, lohnt sich der rechtzeitige Abschluss einer Gewerberechtsschutzversicherung. Diese kommt für entstehende Gerichts- und Anwaltskosten auf und begleicht diese. Zudem bieten viele Versicherer eine kostenlose telefonische Rechtsberatung an.

Die verschiedenen Versicherungen für Immobilienmakler.

Welche tariflichen Optionen gibt es bei den Versicherungen für Immobilienmakler?

Grundsätzlich können sich Immobilienmakler frei nach Präferenzen und Bedürfnissen für eines der vielen Angebote zu den jeweiligen Versicherungen entscheiden. Jedoch gibt es bei der Wahl des optimalen Tarifes einige Dinge zu beachten. Da viele Versicherer ihre Leistungen als Basistarife anbieten, müssen diese zunächst oft dem Beruf und den individuellen Bedürfnissen durch Erweiterungen und Zusatzleistungen angepasst werden. So ist etwa die Geschäftsinhaltsversicherung durch eine Betriebsunterbrechungsversicherung erweiterbar.

Der nächste Schritt zum optimalen Versicherungsschutz ist es, die maximale Deckungssumme und die gewünschte Selbstbeteiligung festzulegen. Die maximale Deckungssumme der jeweiligen Versicherungen richtet sich nach der Höhe des potenziellen Schadens. Für die Berufshaftpflichtversicherung wird Immobilienmaklern eine Mindestdeckungssumme von 500.000 Euro empfohlen, da besonders Vermögensschäden oftmals immens hohe Kosten verursachen können. Zudem ist es für die Berufshaftpflichtversicherung wichtig, die zu versichernden Tätigkeiten genau im Vertrag festzuhalten, da einige Anbieter nur dann Schadensersatz leisten, wenn dieser vorher im Vertrag aufgenommen wurde. Um die richtige Deckungssumme für die Inhaltsversicherung festzulegen, wird empfohlen, den Wert des gesamten Betriebsinhaltes anzugeben.  So wird eine Unterversicherung vermieden, welche ansonsten zusätzliche Kosten mit sich bringen würde.


Wie findet jeder Immobilienmakler den für sich richtigen Tarif?

Stehen die Anforderungen an die verschiedenen Versicherungen fest, kann nun das passende Angebot herausgesucht werden. Diese Suche gestaltete sich bisher sehr mühsam und zeitintensiv. Mit dem online-Vergleichsrechner von Gewerbeversicherung24 jedoch geht dies nun schnell, einfach und transparent. Alle relevanten Versicherer und Tarife können nun unkompliziert miteinander verglichen werden. So lässt sich der Tarif, welcher sämtliche individuellen Anforderungen zum besten Preis erfüllt, schnell finden und direkt online abschließen.


Was sind die Vorteile von Gewerbeversicherung24?

Die Vorteile eines Versicherungsvergleiches mit Gewerbeversicherung24.

Aufwand und Dauer:

Wird ein Makler mit der Versicherungssuche für das zu versichernde Unternehmen beauftragt, sind hierbei zur genauen Bestimmung des Versicherungsbedarfes und zum Ausfüllen der zahlreichen Fragebögen oftmals mehrere Termine notwendig. Zudem können dies und die oftmals notwendigen Abstimmungsschleifen zwischen Makler und Versicherer bezüglich der individuellen Angebotserstellung dazu führen, dass zwischen der Anfrage und dem Versicherungsabschluss schon mal bis zu zwei Wochen vergehen. Mit dem online-Vergleich von Gewerbeversicherung24 hingegen steht zwischen dem Unternehmer und der benötigten Gewerbeversicherung zum günstigen Preis lediglich ein kurzer Fragebogen. So vergehen bis zum Vergleich und Abschluss der benötigten Versicherung mit Gewerbeversicherung24 lediglich 15 Minuten.

Transparenz:

Durch die kleine, vom Makler bestimmte Auswahl an Versicherern ist ein transparenter Vergleich aller in Frage kommenden Tarife nicht gegeben.

space

Durch die Bindung an einen Makler kann dem versicherungssuchenden ein individuell optimal passendes Angebot durch die begrenzte Auswahl an Versicherern und Tarifen leicht entgehen. Gewerbeversicherung24 arbeitet mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammen und bietet somit einen umfassenden und übersichtlichen Vergleich aller verfügbaren Tarife. So lässt sich für fast jeden unternehmerischen Versicherungsbedarf der passende Tarif einfach, schnell und transparent finden.

Beratung:

Gewerbeversicherung24 verbindet alle Vorteile eines Versicherungsmaklers mit denen eines einfachen, schnellen und transparenten online-Vergleiches. Ergeben sich beim Versicherungsvergleich oder bei dem Ermitteln des individuellen Versicherungsbedarfes Fragen oder besteht Beratungsbedarf, steht Gewerbeversicherung24 Ihnen mit umfassendem Informationsmaterial auf unserer Internetseite und mit telefonischer Fachberatung (+49 69 900219111 - Montag-Freitag 09:00-18:00 Uhr) durch unsere Gewerbeversicherungsexperten zur Verfügung.


Welche Schadensbeispiele gibt es für Immobilienmakler?

Beratungsfehler

Ein Makler vermittelt einem Ehepaar ein Haus, hat jedoch versäumt, sie über einen Baufehler in Kenntnis zu setzen. Nachdem der Baufehler bemerkt wird, stellen die Kunden hohe Schadensersatzforderungen an den Immobilienmakler. Die Berufshaftpflichtversicherung prüft die Forderung zunächst auf ihre Gültigkeit. Da die Forderung berechtigt ist, wird der verursachte Vermögensschaden von der Berufshaftpflichtversicherung übernommen und beglichen.

Die Berufshaftpflichtversicherung für Immobilienmakler kommt für Schadensansprüche Dritter auf.

Leitungswasserrohrbruch im Maklerbüro

Ein Makler muss feststellen, dass es über das Wochenende einen Wasserschaden gegeben hat. Ein Leitungswasserrohr ist gebrochen und hat den Eingangsbereich des Büros durch das auslaufende Wasser beschädigt. Der Bruch muss repariert und die zerstörten Möbel ersetzt werden. Durch die Reparaturarbeiten kann das Büro über mehrere Tage hinweg keine Kunden empfangen. Die Inhaltsversicherung mit Betriebsunterbrechungsschutz übernimmt den finanziellen Schaden.

Die Inhaltsversicherung für Immobilienmakler kommt für den Schaden am Betriebsinhalt auf.

 


Was sagen unsere Kunden zu Gewerbeversicherungen für Immobilienmakler von Gewerbeversicherung24?


Mit welchen Versicherern arbeitet Gewerbeversicherung24 zusammen?

Wir sind stolz mit allen wichtigen Versicherern der Branche zusammenzuarbeiten - denn nur so können wir für jeden Gewerbetreibenden den optimalen Tarif bestimmen! Hier finden Sie einen Auszug der Unternehmen mit welchen wir zusammenarbeiten:


 

2017 © Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH